In dem autobiographischen Roman „Der Seidenspinner“ erinnert sich Renate Kinzel an ihre deutsch-chinesische Beziehung, die in Konstanz ihren Anfang fand, aber auf Grund kultureller Umstände zum Scheitern verurteilt war. Gebettet sind die