Konstanz – Die Lage ist alles andere als beruhigend und sieht vor allem anders aus als im vergangenen Jahr von Interimsmanager Johannes Weindl dargestellt worden war. In seinem Wirtschaftplan ging der Übergangs-Geschäftsführer, eigentlich am