Konstanz – Der Dachverband will nicht mit der Stadt sprechen, wenn auch die abtrünnige Konstanzer Gemeinde mit am Tisch sitzt. Oberbürgermeister Horst Frank will keine Lösung für das seit Jahren stockende Vorhaben eines Synagogenbaus, wenn die