Am 3. März 2009 versank das Kölner Stadtarchiv, das größte Kommunalarchiv nördlich der Alpen, in einem tiefen Loch. Der materielle Schaden ist immens, der kulturelle Schaden ebenso, auch wenn inzwischen das meiste des Materials wieder gesichert