Wer in diesen warmen Frühlingstagen in Vorarlbergs Straßencafés sitzt und die Menschen studiert, bekommt zum Milchkaffee sehr häufig kleine Lektionen im heimischen Dialekt serviert. Und das, ohne zunächst ein Wort zu wechseln. Die höchst