Nein. Gerechnet habe sie damit nicht, sagt sie. Und deshalb sei sie umso glücklicher gewesen, als sie den Brief des Oberbürgermeisters geöffnet hatte, in dem stand, dass sie den Förderpreis der Stadt für junge Künstler in der Sparte Literatur