Keine Sprechstunde, kein Seminar, nur lesen, schreiben und forschen: Die Professorin für mittelalterliche Literatur Mireille Schnyder profitiert an der Universität Konstanz als erste von neuen Privilegien für die Geistes- und Sozialwissenschaften.