Hinter einer Glasvitrine geschützt liegt das wohl bemerkenswerteste Geschenk, das die Israelitische Kultusgemeinde Konstanz in den vergangenen Monaten erreicht hat: Ein Buch. In der Mitte aufgeschlagen zeigt es seine angegilbten Seiten, das