Selbst der selbstbewusste Goethe räumte ein, dass ein noch so genialer Künstler ohne die Errungenschaften des Überkommenen nichts bewerkstelligen kann. Und wie sagte Adenauer: Nur wer mit einem Bein in der Vergangenheit steht, der kann der Gegenwart