Die Pfarrgemeinderatsgremien der Seelsorgeeinheit Sankt Martin sind dabei, ihre letzten getrennten Sitzungen der laufenden Legislaturperiode abzuhalten. Bereits ab 1. Januar 2015 muss gemeinsam getagt werden. Dies kündigte Gemeindereferentin Barbara