Gemeindereferentin Barbara Heimpel (l.) und Pfarrer Matthias Kirner (r.) hatten sie darauf vorbereitet.