Dort können sie ihr Treffen veranstalten, sich über ihre Plastikbomber oder Sachsenporsche unterhalten und sich von anderen Besuchern des Waldstübles bestaunen lassen. Mit dabei ist auch seit Jahren Steffen Küsel, er kennt sich mit der Technik der