So lautete eine, wenn nicht sogar die wichtigste Botschaft des unterhaltsamen Theaterstückes, das den Höhepunkt der am Samstag ab 17 Uhr beginnenden Feierlichkeiten zum Patrozinium der Pfarrei St. Martin bildete. Zu den erlesensten Perlen der