Die Nahrungsmittel können am 5. November in der St. Martinskirche deponiert werden. Am rechten Seitenaltar werden Körbe bereit stehten.