Der Abschied ist Roland Supper sichtlich schwer gefallen: Nach knapp 30 Jahren verabschiedete sich am gestrigen Donnerstag der stellvertretende Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hochrhein in den Ruhestand. Hunderte Wegbegleiter waren gekommen, um