Nach Waldshut-Tiengen geholt hat es der „Freundeskreis Jüdisches Leben in Tiengen“.

„Hier wohnte Ida Guggenheim, JG. 1881, deportiert 1940, Gurs, ermordet in Auschwitz“ steht zum Beispiel auf einem der 14 Steine.