„Es geht darum, den Jungen und Mädchen beizubringen, was mit ihnen und ihrem Körper in der Pubertät geschieht, damit sie mit den Veränderungen gut umgehen können“, sagt Günther. Jungen und Mädchen werden in getrennten Gruppen