Eine vierwöchige Auszeit von einer dauerhaften radioaktiven Belastung genießen zurzeit 30 Kinder. Sie kommen aus Ritschow, einem weißrussischen Dorf unweit Tschernobyl und sind in Gastfamilien des Landkreises untergebracht. Mascha (9) und Wanja (10)