Während der Stadtentwicklungsausschuss die Rahmenplanung der Bahnhofsvorstadt vorantreibt, konzentriert sich Rheinschloss-Eigentümer Bruno Stärk auf Entwürfe für einen markanten Stadteingang. An gleicher Stelle soll ein neues Rheinschloss entstehen.