Bei der Rast am Bismarckdenkmal unterhielt Alfred Kramer die Wanderer mit dem Alphorn.