Es war kein Erdbeben, das Ende September 2008 die Bevölkerung am Hochrhein und im Hotzenwald aufhorchen ließ, sondern die Nachricht, dass die Schluchseewerk AG den Bau eines weiteren Pumpspeicherkraftwerks mit zwei riesigen Wasserbecken plant.