Wegen "Besitzverschaffens kinderpornografischer Schriften" verurteilte Richterin Ulrike Willenberg einen 50-Jährigen zu sieben Monaten Haft auf Bewährung. Staatsanwalt Daniel Borchardt hatte zwölf Monate gefordert, Verteidiger Claudio Helling