Laufenburg und Rheinfelden sind als erste Flusskraftwerke am Hochrhein an der Stabilisierung des Stromnetzes im deutschen Südwesten beteiligt. Dies teilt die Energiedienst Holding mit. Für das Unternehmen stellen die sogenannten