Februar 2002, ist eine Zustimmung bei zukünftigen Planungen von Mobilfunkanlagen nur dann möglich, wenn ein Mindestabstand von 1000 Metern zur Wohnbebauung eingehalten wird.In der Gemeinderatsitzung am Montagabend beantwortete Bürgermeister