Auch das Denglische – die unreflektierte Übernahme von englischen Begriffen, ohne überhaupt erst nach deutschen Entsprechungen zu suchen – sei „eine von vielen sprachlichen Unsitten“, erklärte van Veen. Jung, von Beruf