Es war mehrfach angekündigt, und trotzdem werden heute einige Fußgänger, Auto- oder Fahrradfahrer am Bahnübergang Ost stehen und sich verwundert die Augen reiben. Schon wieder eine Sperrung? Schon wieder eine umständliche Umleitung durch die