Die vielen freien Plätze erschienen wenig stimmungsvoll, doch mit einer kleinen Geste der Einladung durch die Dirigentin Annedore Neufeld rückten alle zusammen und es entstand eine besondere, dichte Atmosphäre und so für die Zuhörer ein tief