Die gregorianischen Gesänge der Schola und Händels „Halleluja“ trugen ebenso dazu bei, dass die Besucher im voll besetzten Münster kräftigen Beifall spendeten. In seiner Predigt bezeichnete Münsterpfarrer Hansjörg Weber die Auferstehung