Überlingen – Die Situation in der Frage des Weiterbaus der neuen Bundesstraße 31 gerade im Raum Überlingen ist grotesk, wie es in der von Oberbürgermeisterin Sabine Becker einberufenen großen Runde ins Rathaus hätte nicht besser zum Ausdruck