„Neuen Wind“ in den Radweg, der vom Landungsplatz Richtung Überlingen gebaut werden soll, möchte Bürgermeister Anselm Neher einhauchen. Der Angelegenheit soll sich demnächst wieder der Gemeinderat annehmen, möglichst in Anwesenheit eines