Wenn das so weiter gehe, sei eines Tages ein „großes Chaos“ zu befürchten, Schwimmen sei dann kaum noch möglich. Bürgermeister Anselm Neher entgegnete, dass Hunde in der Tat „überhand genommen“ hätten. Das bestätigten auch