Dekan Peter Nicola segnete das neue Haus. Den Feierlichkeiten schloss sich ein gemütlicher, aber schwach besuchter Feierabendhock an.

Der Schock des heimtückischen Brandes steckt noch vielen in den Knochen. Der Verein verlor durch den