Holzmadonnen, eine Kastenkrippe, Skizzenbücher, eine rund 100 Jahre alte Kamera und mehr: Die ersten Exponate der Josef-Ehinger-Ausstellung, die am 6. Dezember eröffnet wird, stehen bereits in der ehemaligen Wohnung des Ehinger-Schülers Bertie