Die Meersburgerin Shoko Hara und der gebürtige Tübinger Paul Brenner haben mit ihrem Trickfilm „Abita“ ihren ersten „Oscar“ gewonnen: den „Yellow Oscar“ des Uranium Film-Festivals im brasilianischen Rio de