Der Gemeinderat stimmte dem neuen, leicht veränderten Pachtvertrag nach kurzer Diskussion zu, in der es vor allem wieder einmal um den Zustand des verlandenden Weihers ging. Monika Biemann (Umweltgruppe) hakte wegen des neu eingefügten Passus nach,