Meersburg (flo) Der Verein „Strahlenschutz am Bodensee“ bietet der Stadt nochmals seine Hilfe an, um gemeinsam ein möglichst strahlenarmes Mobilfunknetz zu erreichen. Das richtete Bettina Zimber in der Bürgerfragestunde des Gemeinderats