Das imposante Bauwerk diente bis in die 70er Jahre hinein als Verbindungsstraße zwischen den Bodenseegemeinden Langenargen und Kressbronn/Gohren – unweit der Argenmündung. Besonders in den Sommermonaten findet die Brücke heute reges Interesse