1999 hieß die Künstlergemeinschaft „AllerArt Werkstätten“ und war in der Hummelscheune untergebracht, dem heutigen „Sennhof am Schloss“. Terheiden war mit textilen Objekten aus Schnüren vertreten, die nach der Gimpentechnik