Die Rückgänge beim Fischfang und die Nährstoffarmut im Bodensee, die die Fischer als dessen Ursache nennen, sind und bleiben für sie das Hauptproblem. Der Felchenfang sei 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 79 000 Kilo und somit um weitere 31 Prozent