Rolf Waldvogel, Journalist im Unruhestand, hat sich auf eine Art Expedition begeben, um Merkwürdigkeiten der Sprache nachzuspüren. Seine Bestandsaufnahme vieler Ungereimtheiten im täglichen Sprachdschungel gleicht einem Logbuch, das Einblicke