Stürmischen Applaus und Bravo-Rufe gibt es schon zwischendurch. Am Ende reißt es die Besucher förmlich von den Sitzen ob der überragenden Leistungen von Anna Katherine Claus (Violine) und Martin Barth (Schlagwerk). Im Rahmen der nun seit 20 Jahren