Kein Kaufladen mehr im Dorf, kein Bäcker und kein Metzger mehr, geschweige denn eine Post oder ein Arzt – was nu? Dann wird Dorf eben anders buchstabiert, nämlich „Dorv“. Ausgeschrieben heißt das „Dienstleistung und ortsnahe