Bereits im November 2013 waren die krass antisemitischen Stellen in Martin Heideggers Schwarzen Heften, seinen zeitlebens geheim gehaltenen Denktagebüchern, in Frankreich bekannt geworden. Sie hatten sofort einen Skandal ausgelöst. Während Kongresse