Provokante Kunst an ungewöhnlichem Ort: mit Champagnerflaschen-Sprengstoffgürteln im ehemaligen Bordell des Singener Conti-Hochhauses sorgt der Künstler Markus Brenner für eine anregende wie kontroverse Ausstellung in der regionalen Kunstlandschaft.