Den Filmemacher Stanley Kubrick haben die neuen, unendlichen Klänge in „Atmosphères“ von György Ligeti inspiriert, und er hat sie als Musikfolie für das Universum in seinem Film „2001 – A Space Odyssey“ verwendet.