Es gibt starke Textpassagen, poetische Bilder. Es kann sogar spannend werden und auch mal komisch. Aber schon kommen sie wieder, diese buchhalterischen Protokolle oder gar diese nicht enden wollenden, wie in Lautgedichte kippenden rituellen