Was hat wohl Wendelin Renn, den Leiter der Städtischen Galerie Villingen-Schwenningen, dazu bewogen, ausgerechnet den Tod tanzen zu lassen? Überhaupt, so hat es den Anschein, hegt der Galerieleiter eine große Affinität zu diesem existenziellen