Im Grunde genommen ist die Geschichte dieses Buches einfach erzählt: Vier Autoren suchen sich einen Gegenstand, stellen die Verhältnisse von den Füßen auf den Kopf, finden einen Spiegeljournalisten, der von Kultur auch nichts versteht und