Man könnte den Band als Einführung in die Gattung belletristischer Literatur verstehen, deren Gegenstand im weitesten Sinne die Historie liefert. Besser noch: als Appetitmacher. „Drei Tagesritte vom Bodensee“ versammelt die