Monströs. Anders sind das Massaker an fast 200 ungarisch-jüdischen Zwangsarbeitern 1945 im burgenländischen Rechnitz, sein mysteröser Verlauf und die bis heute nicht gelungene Aufklärung nicht zu bezeichnen. Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek hat